Hallöchen, ich heiße Diana

Ich wohne gemeinsam mit meinem Mann Daniel und unserer Tochter Dania seit April 2018 in Ellhofen*.

Um es übersichtlich zu halten, hier ein paar kleine Infos zu mir:

  • Seit Sommer 2009 schwer in meinen Mann verliebt – seit Oktober 2012 verheiratet <3
  • Ausgebildete Industriekauffrau (2009) & Fachwirtin (2011)
  • Flitterwochen (2012) und 9 Monate Travel & Work (2014-2015) in Neuseeland
  • Neben meinem „normalen“ Beruf: fotografische und kaufmännische Assistentin der Lichtmalerei Schuster
  • Seit Mai 2018 schwer verliebt in unsere kleine Tochter Dania <3
  • 2019 den Entschluss gefasst Tagesmutter zu werden und Vorbereitungen für lilalu getroffen

*Ja, sollte Dania tatsächlich noch ein Geschwisterchen bekommen, dann hätten wir noch passende Namen 😉

Ich…

  • verbringe liebend gerne Zeit mit meiner Familie und Freunden
  • habe Spaß daran mir das Ukulele Spielen beizubringen
  • nasche Schokolade, wenn Dania mich nicht sieht
  • lese gerne Bücher und höre Podcasts
  • fotografiere Menschen & Natur
  • spaziere in den Weinbergen oder im Wald
  • pflanze gerne Gemüse & Blumen an und mag es sehr, wenn das Ganze ein bisschen „wild“ aussieht
  • liebe Herzchen und Smilies 🙂 <3

Warum ich lilalu ins Leben rufe?

Das hat verschiedene Gründe.

Zum Einen habe ich selbst nach einer persönlichen, liebevollen und etwas anderen Kinderbetreuung gesucht: Regelmäßig, in einer kleinen Gruppe und keine zu hohe Mindestbetreuungszeit

Zum Anderen habe ich schon lange überlegt, was denn noch zu mir passen könnte – denn im Büro Zahlen hin und her zu werfen ist schon ok, erfüllend sieht allerdings anders aus. Zumindest für mich.

Last but not least:

Spätestens seit Dania auf der Welt ist, habe ich realisiert, dass ich unheimlich gerne mit Kindern spiele, lese, singe, alles Mögliche (und Unmögliche) erkläre, tanze, reime, male, mit Wasser & Matsch „suddel“,…

Keine Angst – die rosarote Brille habe ich nicht auf.

Es ist mir bewusst, dass zwischen all dem Schönen es auch Unmengen herausfordernde, stressige, schwierige und wortwörtlich schweißtreibende Situationen auf mich zukommen. Leben eben.

Und trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, ist es mir ein Herzenswunsch für dich und dein Kind da zu sein.

Als eine Art kleiner Anker im Alltag.